Merkel:„Es ist mir völlig egal, ob die Jugendarbeitslosigkeit 60% erreicht!“

Nur damit du mal klar siehst, von wem wir da regiert werden: Der/die/das ferngesteuerter Hosenanzug traf sich in diesem Sommer mit dem englischen Politiker und EU Abgeordneten Nigel Farage, und dabei steckte sie ihm u.a. Folgendes: Es ist uns vollkommen egal, ob die Jugendarbeitslosigkeit 60 % erreicht. Es ist uns vollkommen egal, ob 25 % … weiterlesen

Zu Bundespräsident Wulffs heutigem Rücktritt

Ein Nachruf, den ich hätte nicht besser forumlieren können, und wohl auch eine Interessante Perspektive, die Grebe darstellt, aus der sich der jetzt Ex- Präsident tatsächlich als Opfer fühlen könnte. Nur sagt das leider nichts über die tatsächliche Schuld der Vorwürfe aus, die man gegen ihn erhebt. Viel Spaß beim watchen. Like this? Donate Bitcoin … weiterlesen

Steve Jobs starb im Alter von 56 Jahren

Sein frühzeitiger Tod Folge der Chemotherapie und der Bestrahlungen aufgrund seiner Krebsbehandlung

Steve Jobs ist das beste Beispiel dafür, daß die Devise: „Hast du Geld, dann hast du alles“ ein fataler Irrtum ist. Denn am Ende kann dich alles Geld auf der Welt nicht retten, wenn der Sensemann an deine Tür pocht.

Was hilft es, im Beruf sehr, sehr erfolgreich gewesen zu sein, andere ausgestochen zu haben, und Milliarden Gewinne zu erwirtschaften, wenn du dafür deine Gesundheit unwiederbringlich ruinierst?

Dazu schreibt Mike Adams im Kopp Verlag sehr bemerkenswert:

Eine Frage an Sie: Hätte Steve Jobs Ihrer Meinung nach in den letzten Tagen seines Lebens seinen ganzen Reichtum für eine gesunde neue Leber und Bauchspeicheldrüse hergegeben?

weiterlesen

Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 1LChCcZXgTF54TE33Zb6MuSDDPSY9b3jeD
Donate

Gold und Silber – das einzig echte Geld

Die Massenmedien lassen und über den Ernst der Finanzlage im Unklaren

Doch die schon bald drohende Pleite der USA könnte auch für uns dramatische Folgen haben.

Man muß kein Hellseher oder Wirtschaftsprofessor sein um das zu sehen. Am einfachsten wird es durch ein Beispiel unseres tatsächlich schon stattgefundenen Währungsverfalls, das ich letztens auf MMNews gefunden habe:

Der Betrug am arbeitenden Steuerzahler

Bei der Deutschen Mark wurde dieser Maßstab innerhalb nur eines halben Jahrhunderts auf ein Fünftel seiner Ausgangslänge verkürzt: Die D-Mark von h1950 war 2000 nur noch 20 Pfennige wert. Wer also 1950 für 100 DM Leistung in Form beruflicher Arbeit erbracht und die dafür empfangene staatliche Quittung, den dafür erhaltenen staatlichen Schuldschein – die 100-DM-Banknote – sparsam zurückgelegt hatte Sparbuch! Lebens-„Versicherung“!, erhielt im Jahre 2000 dafür nur noch eine Gegenleistung – Güter oder Dienstleistungen – im Wert von 20 DM. Er hatte also für 80 DM umsonst gearbeitet und war vom Staat und der Hochfinanz um 80 Prozent der verdienten, ihm rechtlich zustehenden Gegenleistung entrechtet und enteignet, betrogen und bestohlen worden.

weiterlesen

Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 1LChCcZXgTF54TE33Zb6MuSDDPSY9b3jeD
Donate

Bilderberg News

Der Stein kommt ins Rollen, und kann wohl nicht mehr aufgehalten werden

Auch wenn die Medien nach wie vor alles tun, dieses Treffen zu verharmlosen.

Viele neue Erkenntnisse, die wichtig sind, ergaben sich für mich aus dem diesjährigen Bilderbergkonferenz in St. Moritz, ohne selbst bei den Aktivisten gewesen zu sein.

Dank diesen mutigen jungen Leuten ist diesmal von diesem sagenumwobenen Treffen der Bosse der Bosse soviel durchgesickert, wie noch nie.

Da bekanntlich zu den Themen, die dort besprochen werden, nach wie vor beharrlich geschwiegen wird, kann sich ja aufgrund der druchgesickerten Tatsachen, wie etwa der Teilnehmerliste jeder selber seinen Reim machen.

weiterlesen

Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 1LChCcZXgTF54TE33Zb6MuSDDPSY9b3jeD
Donate

Was essen wir wirklich?

Falls du es noch nicht gesehen hast Ein absolut sehenswerter Film über unsere Nahrungskette. Zwar behandelt er die Nahrungsmittelindustrie in den USA, doch die sind ja bekanntlich unsere großen Vorbilder, und wir sind nicht mehr allzu weit davon entfernt. Zeit also, um mal über unser Essen nachzudenken, EHEC bietet uns jetzt gerade genügend Anlass dazu. … weiterlesen

Pflanzen keine Lebewesen?

Von wegen!

Das Argument der Christlichen Lehre (...“macht euch die Welt untertan“…usf.) Pflanzen seien keine Lebewesen, da sie sich nicht bewegten, wie etwa Tiere, hat sich leider Jahrhunderte lang gehalten.

Das ist dann wohl auch der Grund dafür, weswegen Pflanzen auf der Arche Noah, neben allerlei Getier keinen Platz fanden, und also nicht für die ’neue` Welt vorgesehen waren.

Gott sei dank, (oder eben nicht!) gibt es heute die Zeitrafferaufnahmen, die diese Behauptung als das herausstellt, was sie ist, als absolut lächerlich. Doch ist das weit nicht das einzige Problem, das sie Christilich- Abendländliche Weltanschauung mit sich bringt.

Folgendes Video, ein Vortrag des berühmten Pflanzenforschers Stefano Mancuso ist ein wunderbarer Beleg für das, was Charles Darwin vor nicht ganz 200 Jahren bereits schrieb: Die Schöpfung ist viel zu wunderbar und zu vielfältig dafür, als das sie sich ein einzelner Herr namens Gott ausgedacht haben könnte (und das noch in 7 Tagen…).

weiterlesen

Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 1LChCcZXgTF54TE33Zb6MuSDDPSY9b3jeD
Donate

LED Lenser zu verschenken

[Trigami-Review] Teil der LED Lenser P5R Kampagne war es ja eine der begehrten neuen P5R an einen, der sich für Umweltschutz engagiert zu verschenken. Hiermit möchte ich meiner Verpflichtung diesbezüglich nachkommen. Und zwar schenkte ich mein Exemplar meinem guten Bekannten Ingo Panse, Ingo Panse ist Mitglied im BUND und außerdem Nachtfotograf mit Leib und Seele. … weiterlesen

Bilderberg Meetings dieses Jahr in der Schweiz

Und zwar in St. Moritz wohl am Wochende des 11. und 12. Juni 2011 Es sind Infoveranstaltungen angekündigt, die darüber aufklären wollen, wer und was die Bilderberger sind, was sie wollen, und was das für uns, den Normalbürger bedeutet. Wer also wissen will, wer uns wirklich regiert, der/die geht am besten dorthin und erhält die … weiterlesen