LED Lenser- die neue M-Serie

[Trigami-Review]

Da haben sich die zwei Brüder von LED Lenser wieder was einfallen lassen.

Die neue M Serie ist noch kompakter und zugleich Leistungsfähiger, als die Vorgängermodelle der Zweibrüder Optoelectronics.

Hier meine kleine Vorführung:

Mit diesen kleinen Lichtkanonen kann man allerhand anstellen.

Am Wochendende war hier Voklsfest, da leistet so eine kleine M1 schon ganz praktische Dienste.

Man kann noch in 100 Metern Entfernung, dort, wo es vorher nachtdunkel war, kleinste Details von Geäst und Leuten, die sich dort bewegen erkennen.

Die Fokussierung durch die vorgeschaltete Linse, lässt sehr schnell zwischen Nah- und Fernsicht hin- und herwechseln.

Achtung, nicht zur Nachahmung empfohlen

Und man kann tüchtig damit Leute ärgern. Derjenige, der nämlich im Dunkeln damit geblendet wird, dem dürfte ein Licht aufgehen.

Und er sieht dann außerdem nichts mehr. Ist dann also Gefechts unfähig.

Das macht sich besonders gut mit dem Stroboskopmodus. Ich sag’s euch, die Discolight ist gar nichts dagegen, und im dunklen Park erwartet man das auch nicht unbedingt.

Also bitte nur in äußersten Notfall anwenden, denkt an eure Opfer.

Hier also nochmal die Direktlinks zu der neuen M Serie von LED Lenser:

Die Homepage.

Es gibt inzwischen auch ein Forum zum Erfahrungsaustausch mit den kleinen Lichtwundern.

Und direkt zur neuen M Serie geht es >hier< und >hier<.

Da ihr mich ja anderswo als Lichtkünstler kennt, bin ich natürlich sehr interessiert an euren Erfahrungen mit den LED Lensern und natürlich an Ideen, was man damit noch so alles anstellen kann.

Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 1LChCcZXgTF54TE33Zb6MuSDDPSY9b3jeD
Donate

Schreibe einen Kommentar