LED Lenser zu verschenken

[Trigami-Review]

Teil der LED Lenser P5R Kampagne war es ja

eine der begehrten neuen P5R an einen, der sich für Umweltschutz engagiert zu verschenken.

Hiermit möchte ich meiner Verpflichtung diesbezüglich nachkommen. Und zwar schenkte ich mein Exemplar meinem guten Bekannten Ingo Panse,

Ingo Panse ist Mitglied im BUND und außerdem Nachtfotograf mit Leib und Seele. Er nutzt die LED Lenser, um Dinge aus der Natur, skurile Gebäude oder Landschaftsformationen zu beleuchten, und dann davon Langzeitbelichtungsaufnahmen zu machen.

Diese Aufnahmen werden dann für Dokumentation, Öffentlichkeitsarbeit, für Ausstellungen, etc. verwendet.

Ich denke seine Ergebnisse können sich sehen lassen.

Viel Spaß, Ingo mit dem wiederaufladbarem Lichtwunder LED Lenser P5R.

Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 1LChCcZXgTF54TE33Zb6MuSDDPSY9b3jeD
Donate

2 Gedanken zu “LED Lenser zu verschenken

  1. 46 von 52 Kunden fanden die fdglenoe Rezension hilfreich: Sehr viel Licht, 2. November 2009Vona0 (Oberhausen (NRW)) a0a0 Also ich habe mich in den letzten Monaten in div. Fachforen fcber Taschenlampen informiert. Habe mir verschiedene Bewertungskriterien gesucht nachdem ich meine neue Taschenlampe aussuchen wfcrde und ich habe mich schlussendlich ffcr die X21 entschieden. Um die richtige Taschenlampe zu finden muss man abwe4gen was einem wichtig ist und woffcr sie eingesetzt wird. Mir waren fdglenoe Kriterien wichtig: – hell – hohe Laufleistung – schwere authorite4re Erscheinung Nun kann man bei diesen Kriterien natfcrlich den Rotstift ansetzen und sagen 100h sind eine lange Laufleistung oder 300h sind eine lange Laufleistung. Fakt ist, dass die X21 mit ihren ca. 950lm einfach nur fcber viele Stunden das hellste Licht weit und breit macht. Im defokussierten Modus streut sie einen kompletten Waldweg aus. Man sieht was Rechts und Links neben dem Weg ist, we4hrenddessen im Fokussierten Modus mal locker bis ans Ende des Weges geleuchtet werden kann. Wenn man die LED LENSER x21 in den Himmel he4lt meint man es sei ein Discoscheinwerfer. Nachdem ich die X21 nun auf vielen Nachtwanderungen ausgiebig getestet habe kann ich fdglenoes sagen: – sie ist verdammt hell und es reicht teilweise schon sie im Ecomodus zu betreiben. – sie ist enorm auffe4llig – die Fokussierung und Reichweite ist ffcr eine Taschenlampe enorm – sie liegt gut in der Hand und dank dem mitgeliefertem Trageriemen ist sie auch auf le4ngeren Nachttouren (Meine le4ngster dauerte gute 8h) nicht unangenehm – sie dient in Gefahrensituation als starker Schlagstock Meine Entscheidung ging eindeutig zur X21 da es eine Taschenlampe ffcrs Leben ist. Sie wird praktischerweise in einem Koffer geliefert und ist so gut transportierbar. Im Vergleich hatte ich einige e4ltere Mag-Lite Modelle. Eine LL T7 und P7 , eine FENIX LD20 und eine Olight. Preisleistungstechnisch sind die kleineren Modelle T/P7 und die FENIX natfcrlich vorne. Wie bereits erwe4hnt muss man sich fcberlegen was einem wichtig ist. Hell Heller klein schwer. Ich habe es jedenfalls nicht bereut diese Taschenlampe gekauft zu haben. Ich kann auch nur empfehlen sich die Videos bei Youtube anzusehen, dort bekommt man einen wirklich guten Einblick. Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionena0War diese Rezension ffcr Sie hilfreich?a0 | a0

Schreibe einen Kommentar