Lichtleistung leicht gemacht

[Trigami-Review]

Letztens hatte ich ja schon die neue LED Lenser M7R mit dem neuartigen Aufladegerät vorgestellt.

Jetzt hat LED Lenser noch eins draufgelegt: Mit der neuen Led Lenser P5R, die über ein ähnliches Auflademodul wie die M7R verfügt.

Der Vorteil allerdings ist, daß die P5R zwar über einen vergleichbaren Funktionsumfang verfügt, und die M7 nur geringfügig heller ist, die P5R jedoch um ein Bedeutendes kleiner und somit handlicher ist.

Auf den folgenden zwei Fotos könnt ihr euch selbst ein Bild über die Dimensionen der Lampen im Vergleich machen.

 

 

Also wie man sieht, hat Led Lenser mit die P5R ordentlich abgespeckt. Auch die bei der M7R noch zahlreichen Lichtprogramme sind nicht mehr so umfangreich.

Mit nur 3: also volle Helligkeit, Strobo und Sparmodus meiner Meinung nach absolut ausreichend, übersichtlich, und klar und logisch zu bedienen.

Da die P5R genau wie die M7R und meines Wissens alle Led Lenser nur mit einer Taste zu bedienen sind, finde ich das Abspecken der Lichtprogramme geradezu erleichternd: Es gibt nur noch drei Modi, einmal drücken: Volle Helligkeit, zweimal drücken: Strobo; dreimal: Energiesparmodus.

Das einzigartige Ladesystem

Funktioniert wie schon oben erwähnt analog zu dem der M7R, absolut verschleißfrei und praktisch: die LED Lenser hat am hinteren Biedenkopf 2 Kontakte die magnetisch funktionieren. Man clipt die LED Lenser an den Adapter einfach an, und steckt das andere Ende einfach an die Steckdose, USB Anschluß des Laptops oder Zigarettenanzünder im Auto.

 

Das Ladegerät erkannt auf Anhieb, ob die Lampe geladen ist, oder nicht, und leuchtet entsprechend grün oder rot. Rot bedeutet, daß die Lampe gerade lädt, ist sie vollgeladen, wird die das Kontrollicht grün.

Natürlich ist auch die neue P5R mit der von LED Lenser erfundenen revolutionären Linsentechnologie ausgestattet, und ich habe den Eindruck, sie ist hier noch um einiges verfeinert worden, sodaß jetzt die Lichtausbeute bei immer kleineren Propotionen noch zugenommen hat.

Fazit

Also wenn man einmal davon ausgeht, daß für die allermeisten Arbeiten, die man im Dunkeln verrichten möchte, das Licht, das die P5R erzeugt, mehr als Dicke ausreicht, dann freut man sich vor allem über die deutlich abgespeckte Propotion und das wesentlich geringere Gewicht, das die Arbeit doch erheblich um einiges erleichtert.

Ich selber habe manchmal noch abends im Garten zu tun, und da bin ich doch froh, ein leichtgewicht mit dem praktischen Clip mir anmachen zu können, der fast den ganzen Garten erhellt.

Desingerisch ist die Lampe, wie fast alles von LED Lenser wieder vom Feinsten, absolut robust, und auf jeglichen Schnörkel verzichtet worden, also genau wie ich es mag, einfach funktional.

Kreativkontest

Wir hatten die Aufgabe, 5-10 Dinge zu fotografieren, ohne die wie niemals aus dem Haus gehen. Ich habe folgende Dinge, die ihr unten auf dem Foto sehen könnt gewählt. Warum, werdet ihr gleich unter dem Foto erfahren.

Also wie ihr seht, alles praktische Dinge, die man im Alltag nicht missen möchte, und die neue Led Lenser P5R ist dank ihres handlichen Formates immer dabei.

Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 1LChCcZXgTF54TE33Zb6MuSDDPSY9b3jeD
Donate

1 Gedanke zu “Lichtleistung leicht gemacht

Schreibe einen Kommentar