Scheitern als Programm

Für alle, die etwas auf die Beine stellen wollen, egal ob als Künstler, Blogger, Literat oder sonst etwas in der Art…

…und gerne der sog. Avantgarde angehören würden habe ich wiederum eine gute und eine schlechte Nachricht:

  • Erst wie immer die schlechte: Ihr könnt gar nichts Neues machen. Denn ganz egal, was Ihr auch macht, es ist sowieso schon einmal in irgendeiner Form da gewesen. Man Ray, der berühmte Surrealist hat einmal gesagt: „Die bildende Kunst hat sich seit den Höhlenmalereien genauso wenig verändert, wie der Geschlechtsverkehr. Was sich verändert hat, ist das äußere Drumherum, von der (Kern-) sache her ist es seit Jahrtausenden das Gleiche geblieben.“ Insofern erscheint es absurd auf Krampf etwas neues schaffen zu wollen.
  • Und die positive ist: Ihr müsst euch auch nichts Neues ausdenken, um avantgardistisch zu sein. Davon abgesehen, dass es nicht geht, ist es auch gar nicht notwendig. Was viel mehr Avant Garde ist, ist eine oder mehrere altbekannte Dinge in einen neuen Kontext zu stellen, in dem er so vielleicht noch nie zuvor gesehen wurde.

Das ist meiner Ansicht nach die Grundlage für nahezu jede kreative Handlung. Und wer große Kunst der Vergangenheit genau betrachtet, der wird feststellen, daß sie durchaus nicht tot ist, sondern unzählige, nicht fertig gedachte (also unvollendete) Aspekte aufweist, an denen man anknüpfen kann.

Dass sie unvollendet sind, mag daran liegen, dass die technischen Mittel noch nicht so weit waren, wie heute. Als der Buchdruck erfunden wurde, konnte man vieles Dokumentieren, was in Stein zu ritzen zu viel Arbeit gekostet hätte, und als das Internet aufkam, konnte man vieles veröffentlichen, was kein Verleger gedruckt hätte.

Doch wie in dem Title bereits angedeutet, soll es hier um den Mut zum Scheitern gehen. Ich glaube nämlich, dass die großen Kunstwerke der Vergangenheit gar nicht so felsenfest waren, wie sie heute erscheinen.

Viele sind aus einem inneren Selbstzweifel heraus entstanden, und wirken heute nur deswegen statisch, weil wir Sie in einem neueren Kontext sehen.  Der Kontext ist also vielleicht wichtiger, wie der Perfektion des einzelnen Werkes.

Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 1LChCcZXgTF54TE33Zb6MuSDDPSY9b3jeD
Donate

Schreibe einen Kommentar