Wie ethisch ist die Ethikbank?

In Eisenberg sitzt eine Bank, ein Ableger der Volksbank, die sich pathetisch und vielversprechend Ethikbank nennt.

Doch was ist dran an diesem Titel? Unterscheidet sie sich wirklich signifikant von anderen Banken? Hier meine Erfahrungen mit ihr, bildet euch selbst ein Urteil.

In einem Newsletter der Ethikbank standen folgende Worte der Gründerin und Vorstandsmitgliedes Sylke Schröder zu lesen. Mit solchen und ähnlichen Sprüchen sollen die Kunden zum Geldanlegen für ‚einen guten Zweck‘ animiert werden:

„Im gotischen Mittelalter, als Christen keine Zinsen nehmen durf-
ten, existierte eine Geldpolitik des ständigen Verrufens von
Geld. Auf dieser Idee fußen die heutigen Regional- und
Komplementärwährungen. Die zinslose Wirtschaft des Mittel –
alters hinterließ uns jedenfalls keinen Kollaps, sondern herrli-
che Kathedralen. In dieser Zeit wurden die großen Städte
angelegt, Klöster gebaut, Armenspitäler und herrliche
Bibliotheken sind eingerichtet worden. All das hatte eine sozi-
ale und ausgesprochen nachhaltige Wirkung auf die Ge –
sellschaft.“

weiterlesen

Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 1LChCcZXgTF54TE33Zb6MuSDDPSY9b3jeD
Donate