Geld verdienen mit Twitter&Bee5

Einen Artikel habe ich schon über Bee5 in Zusammenhang mit Microblogdiensten wie etwa Twitter veröffentlicht.

Allerdings war ich da noch kein aktiver Twitteruser, so daß ich die Sache hier noch einmal mit praktischen Beispielen unterlegen kann.

Nachdem den Hype um Soziale Netzwerke etwas abgeebbt ist, ist Twitter im Moment der Renner schlechthin. Aus verständlichen Gründen, wie ich meine.

weiterlesen

Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 1LChCcZXgTF54TE33Zb6MuSDDPSY9b3jeD
Donate

Vortrag mit Gerd Harry Lybke -Teil 3.

Nun also hier der dritte Teil des Vortrages.

Die Zeit rennt weg, und es gibt noch so viele Fragen.

Wie ich aus anderen Quellen erfuhr, hat Gerd Harry Lybke, (nach einer rothaarigen Comicfigur auch ‚Judy‘ genannt), das Konzept der Gründung einer Produzentengalerie durch Künstler schon mehrmals erfolgreich durchgesetzt. Es ist wohl kein Zufall, dass er uns das hier ebenfalls empfiehlt.

Mittlerweile bekannte Künstler wie Matthias Weischer, Tilo Baumgärtel, Christoph Ruckhäberle, Tim Eitel und andere, sind auf diese Weise in etablierten Galerien wie der Eigen+Art gelandet und erzielen seitdem Rekordpreise.

Hier geht es zum Finale, viel Spaß beim Hören.

[audio:http://bleibejung.de/wp-content/audio/03-lybke.mp3]

weiterlesen

Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 1LChCcZXgTF54TE33Zb6MuSDDPSY9b3jeD
Donate

Bilderbergtreffen in Griechenland

Ist den Mainstreammedien keine müde Zeile wert. Warum eigentlich?

Dabei trifft sich hier die finanzielle und politische Weltelite der westlichen Weltmacht im Astir Palace in Vouliagmeni, keine 40 km südlich von Athen.

Mehr als 130 Vertreter von Großkonzernen, Banken und die Finanzminister der Industrienationen, unter der Leitung von David Rockefeller und Henry Kissinger, vom 14.17.5.2009

weiterlesen

Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 1LChCcZXgTF54TE33Zb6MuSDDPSY9b3jeD
Donate

Durch einfache Weiterempfehlung bares Geld verdienen, -so einfach war’s noch nie

[Trigami-Review]

Haben Sie schon mal jemanden einen Film, ein Restaurant, ein Buch oder etwas anderes empfohlen, von dem Sie selbst begeistert waren?

Sie shoppen gerne online, und sagen es auch weiter, wenn Sie etwas gut finden?

Warum lassen Sie sich nicht einfach von Firmen, denen dadurch Umsatz entsteht dafür bezahlen. Noch nie war das einfacher, als im heutigen Internetzeitalter, wo fast jeder mit jedem auf einfacher Weise in Kontakt treten kann.

Und so einfach gehts:

Der Punkt ist nämlich: Wie erfahren die Firmen, dass die Empfehlung wirklich von Ihnen stammt? Ganz einfach, es gibt das

weiterlesen

Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 1LChCcZXgTF54TE33Zb6MuSDDPSY9b3jeD
Donate

Bei jedem online Einkauf mindestens 2% bares Geld zurück

[Trigami-Review]
Cash back Bonusprogramme wie die offline Erstattungssysteme Payback und Happy Digits sind kaum noch aus deutschen Portmonees wegzudenken. Nur leider lässt oft die Ausbeute zu wünschen übrig, außerdem macht man sich zum gläsernen Kunden.

Punkte sammeln und sich zumindest einen bescheidenen Anteil von seinem von seinem Einkauf erstatten zu lassen ist in bei den Deutschen. Zudem boomt der Onlinehandel, wie sonst kaum ein anderes Geschäftsfeld.

weiterlesen

Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 1LChCcZXgTF54TE33Zb6MuSDDPSY9b3jeD
Donate

Börsewert von Red Bull würde bei 30 Mrd. Dollar liegen

Red Bull-Chef Dietrich Mateschitz wiederholt im Interview mit der „Neuen Zürcher Zeitung“ (NZZ) das, was er bereits in vielen Interviews davor gesagt hat: Er denkt „nicht im Traum“ an einen Verkauf oder Börsengang des Energy-Drink-Unternehmens. Der Einstieg in den Cola-Markt mit der Eigenmarkte „simply Cola“ stelle zudem kein Wagnis dar.

„Die Banken rennen uns seit zehn Jahren die Türen ein und wollen, dass wir an die Börse gehen“, so Mateschitz in der NZZ. Inzwischen sei aber hinreichend bekannt, „dass wir uns nicht im Traum einen Verkauf überlegen, darum werden mir nicht einmal mehr unsittliche Angebote unterbreitet“, so der Firmenchef.

weiterlesen

Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 1LChCcZXgTF54TE33Zb6MuSDDPSY9b3jeD
Donate

Die Geschichte des Geldes Teil 3.

Und hier nun die Fortsetzung unserer Geschichte aus dem letzten Post.  An dieser Stelle noch der Hinweis auf den Animationsfilm ‚Geld als Schuld‘ wozu Sie einen Link am Ende des Posts finden.

18. Dauernde Reformen

„Expertengremien” wurden einberufen, um im Auftrag der Regierung die Lage zu meistern, was in nichts anderem resultierte, als in immer neuen Umstrukturierungen, Reformen und in immer neuen Formen der Besteuerung. Da Fabian ungeschmälert Zins verlangte, musste ein ständig wachsender Teil der Steuern dafür aufgewendet werden, die Zinsen zu bezahlen. Manchmal mussten sogar neue Schulden aufgenommen werden, nur um die Zinsen alter Kredite damit zu bedienen!

weiterlesen

Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 1LChCcZXgTF54TE33Zb6MuSDDPSY9b3jeD
Donate

Die Geschichte des Geldes Teil 2.

Weiter geht’s mit unserer Geschichte.

8. Geheimbund

Fabians sozialer Status stieg so schnell wie sein Wohlstand. Sein Wort und seine Ansichten in Finanzangelegenheit en erlangten geradezu prophetische Natur. Goldschmiede aus anderen Teilen des Landes waren interessiert an seinem Erfolg, und Fabian berief ein Treffen der Goldschmiede ein, das bereits unter Geheimhaltung stattzufinden hatte. Schließlich durfte der Schwindel nicht an die Öffentlichkeit gelangen, wenn die Sache weiterhin funktionieren soll-te. Nach etlichem Abwägen wurde eine Logenbruderschaft gegründet und die Mitglieder auf absolutes Stillschweigen vereidigt. Sie nannten sich die „Erleuchteten” – und die neu „er-leuchteten” Goldschmiede begannen nun in allen Teilen des Landes nach Fabians Anweisungen Geld zu verleihen.

weiterlesen

Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 1LChCcZXgTF54TE33Zb6MuSDDPSY9b3jeD
Donate

Die Geschichte des Geldes, Teil 1.

Der Fehler im System

Diese Geschichte ist mir heute zugesandt worden mit dem Auftrag sie weiter zu verbreiten. Sie hat mir so gut gefallen, und sie klärt so vieles von dem auf, was heute so in der Welt passiert, dass ich beschlossen habe, sie hier in 3 Teilen zu posten.

Text: Larry Hannigan, Australien, 1971 (!) Originaltitel: „I Want the Earth Plus 5 %”(„Gib mir die Welt plus 5 Prozent”), Übersetzung und Redaktion: Michael Kent
Die Geschichte von Fabian, dem Goldschmied:
»Gib mir die Welt plus 5 Prozent!«
Das unentdeckte Geheimnis des Banken- und Geldsystems – warum überall Geld fehlt!

1. Tauschhandel

Fabian war innerlich erregt, als er seine Rede übte, die er am kommenden Tag vor einer großen Menschenmenge halten würde. Schon immer hatte er nach Macht und Prestige gestrebt. Nun würde sein Traum bald wahr werden.

weiterlesen

Scan to Donate Bitcoin
Like this? Donate Bitcoin to at:
Bitcoin 1LChCcZXgTF54TE33Zb6MuSDDPSY9b3jeD
Donate