Atomkraft nein Danke

Es ist leicht zu sagen: Atomkraft, nein danke.


Lichtblick - Die Zukunft der Energie

Denn denkt man mal an die Risiken der Endlagerung des Atommülls, das über tausende Jahre strahlt, denkt man an Gorleben, Asse, oder jetzt ganz aktuell die Vorgänge nach dem verherdenden Erbeben im AKW Fokushima/ Japan dann sollte es dem vernümftigem Menschenverstand nicht schwer fallen, diese Form der Gewinnung von Energie zu verurteilen.

Doch was kommt dann? Es genügt eben nicht, einfach zu einer Sache, die man als schlecht erachtet, ’nein‘ zu sagen. Man muß auch wissen, was stattdessen besser ist, schließlich will man ja nicht ohne Strom dasitzen.

Am besten, Sie haben einen Stromanbieter, bei dem Sie sich zu 100% verlassen können, daß der Strom aus alternativen Quellen, wie Windkraft, Wasserkraft, Solar und Biogas stammt.

Und Sie zudem noch die volle Kostentransparenz haben, indem Sie oben den Preisrechner auswählen, und ihren geschätzen Verbrauch eingeben.

Sie werden sehen, sauberer Ököstrom muß nicht zwangsläufig teurer sein, wie Strom aus Atom- oder Kohlekraftwerken.

Zudem bietet Lichtblick jedem Neukunden, der sich für sauberen, umweltschondenen Strom entscheidet, ein Geschenk von 25,-€, entweder in Form eines Amazon- Gutscheines, oder eines Guthabens für sauberen Strom von Lichtblick.

Arbeiten am PC oder im Internet kann so viel beruhigender sein, wenn man weiß, man kann dabei auch noch die Umwelt schonen.

PS: Meines Wissens ist Lichtblick deutschlandweit verfügbar, der Umstieg zu sauberem Strom sollte also unkompliziert verlaufen und keinerlei Entbehrungen mit sich bringen. Auch lohnt es sich wirklich nicht, nur nach den niedrigsten in den Stromtarifrechnern angezeigten Preisen zu gehen, weil bei den Billiganbietern meist die Preise nach den ersten Monaten erhöht werden, und sie sich wieder einmal als alte Schildbürgerstreiche erweisen, bei denen es dann heißt: ‚der vermeintlich billigste ist tatsächlich der teuerste‘.

PPS: Wenn das als Argument noch nicht reichen sollte, dann habe ich hier noch eins für Sie: Sie erhalten die 25,-€ Guthaben auch dann, wenn Sie der Meinung sind: „Strom kommt doch aus der Steckdose, und wo der herkommt, ist mir doch egal.“ Vorausgesetzt, Sie haben Lichtblick.

2 Gedanken zu “Atomkraft nein Danke

  1. Braucht es immer erst einen Supergau, den grf6dftmf6glichen Schaden, dass wir fcber die Nutzung der Atomkraft nachdenken? Allein das finde ich schon sehr erskhreccend.Ffcr mich steht eins fest: Ffcr das Leben meiner Familie und Freunde wfcnsche ich mir eine Welt die ohne die Nutzung von Kernenergie auskommt. Denn eins zeigen doch die verheerenden Unfe4lle in Japan und Russland eindeutig. Die Atomkraft ist keineswegs wie gern propagiert eine saubereund sichere Energiequelle, denn die folgen eines Gaus zerstf6ren nicht nur kurzfristig sondern auf Jahrtausende das Leben von vielen Menschen deren Lebensre4ume und Anbaufle4chen.Zu bitter sind da die Vorhaben unserer europe4ischen Nachbarn, die immer weiter in Atomenergie inverstieren wollen und damit nicht nur das Leben in ihren Le4ndern gefe4hrden sondern das der Menschen in Deutschland gleich mit. Deutschland ist mit dem Vorhaben auf Kernenergie zu verzichten und auf eneuerbare Energien umzusteigen auf dem richtigen Weg. Diese Investitionen mfcssen wir tragen.

Schreibe einen Kommentar